Mikuni TMR-/TDMR-Vergaser

Mikuni rollengelagerte Flachschiebervergaser

Mikuni Vergaser Saarbike.de
MIKUNI TMR40

TMR-Vergaser mit Rollengelagerten Schiebern

Durch die Verwendung verschleißarmer Stahllager am Gasschieber und am Gasschieberhebel werden die Bedienkräfte dieser Flachschiebervergaser auf ein Minimun reduziert, was eine sehr gute Dosierbarkeit während der Fahrt gewährleistet. Auch beim Herunterbremsen vor der Kurve geht der Schieber schneller in seine Leerlaufstellung zurück.
Eine optimierte Zerstäubung im Venturi durch die "Hypernozzle" (eine spezielle Ausführung der Zerstäuberdüse) gewährleistet sehr direktes Ansprechen bei niedrigem Kraftstoffverbrauch. Kaltstart- und Beschleunigungseinrichtung erleichtern die Abstimmung.
Die Abstimmarbeiten gelingen bei diesen Vergasern meist sehr schnell und führen ratzfatz zu einem sehr gutem Ergebnis. Die TMR-Vergaser stellen Mikuni's höchste Evolutionsstufe im Bereich Vergaser dar.

Sowohl die RS-Vergaser als auch die TMR-/TDMR -Vergaser gibt es für 1-, 2- und 3- und 4-Zylindermotoren vorkonfektioniert ab 28mm Durchlass.
Für eine Menge Motorräder sind komplett anbaufertige Kits lieferbar (z.B. BMW, Harley, KTM, Honda, Suzuki, Kawasaki, Guzzi, MZ...Yamaha etc.), teilweise sogar mit TÜV-Gutachten.
Verschiedene Düsen, Benzinpumpen, Ansaugtrichter und Gasdrehgriffe runden das Angebot ab.

Die Liste ist lang.
Für die meisten Motorräder gibt es unterschiedliche Ausführungen je nach Einsatzzweck. In Sonderanfertigung ist im Grunde alles möglich.

Wenn für Ihr Motorrad nichts zu finden ist, fragen Sie einfach nach. kasi@saarbike.de

Bitte richten Sie Ihre Anfrage mit Einsatzzweck (Enduro/Cross/Touring/Rennstrecke) an uns. Wir werden Sie beraten. Auch und gerade dann, wenn Ihr Modell nicht aufgeführt ist oder es um ein besonderes Stück geht. ->> CLICK

Hinweise zum Umgang mit dem TMR-Vergaser
Es handelt sich um einen Flachschiebervergaser der eher für die Rennstrecke entwickelt wurde als für die Strasse. Im Straßenbetrieb werden meist Gleichdruckvergaser verwendet, welche in der Handhabung Bedienungsfehler fast komplett verzeihen. Ein Flachschiebervergaser kann mitunter beim plötzlichen Aufreißen der Schieber mit bockigem Motor auf solch unflätige Bedienung antworten.

Das Startverhalten:
- Bei kaltem Motor Choke ziehen, 2x Gasgriff auf Anschlag und zurück drehen, ohne Gas Anlasser drücken.
- Bei warmem Motor ohne Gas Anlasser drücken.

Überwinterung:
Heutige Kraftstoffe beginnen sich nach ca. 3 Monaten (manchmal auch früher) zu zersetzen und hinterlassen böse Ablagerungen. Daher sollte der Vergaser vor der Überwinterung dringend geleert werden. Empfehlenswert ist auch die Verwendung von "Umkippverhinderer" im Benzintank auf der letzten Fahrt. Dieses Mittel ist bei fast jedem Autoteilehändler zu bekommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren